Startseite
Bad Nauheim Zugluft
Maintal Bürgerhaus
Schöneck Gewölbe
AUSSTELLUNG
Seminare
KARTENVERKAUF
Mitteilung
TUT GUTES!
Projekte
Anfrage
Kulturtipp
Empfehlungen
Gästebuch



Die Kulturreihe "ZUGLUFT" - Kunst im Museumszug - bietet eine Reihe anspruchsvoller Unterhaltung in einem außergewöhnlichen Umfeld. Die Eisenbahnfreunde Wetterau e.V. werden einen Theater-Waggon zusätzlich an ihren historischen Museumszug anhängen und das Publikum kann auf der Fahrt von Bad Nauheim nach Münzenberg und zurück mit zuvor erworbener Eintrittsfahrkarte eine Vorstellung voller künstlerischer Qualität aus allen Kulturbereichen und besonderem Ambiente erleben!
Zugfahrt
Comedy, Kabarett, Magie, Musik, Film- & Diavorträge live
Bewirtung mit einem Buffet


Hier der Link zu den Eisenbahnfreunden Wetterau e.V. 

http://www.draisine.de/EFW_Homepage_neu/index.htm


HIER DAS PROGRAMM 2015

Roberto Capitoni
Italiener weinen nicht!
…außer bei Geburtstagen,Hochzeiten und beim Fußball!

Samstag,
17. Oktober 2015 19:30 Uhr

In seinem Soloprogramm „Italiener weinen nicht!“ begibt sich Roberto Capitoni auf dieSuche nach seinen Wurzeln und letztlich sich selbst. Dabei muss er feststellen,dass sich selbst ein gestandener Halbitaliener mit zunehmendem Alter immerhäufiger fragt:Wer bin ich? Ein Italiener gefangenin einem deutschen Körper? Oder umgekehrt? Berlusconi oder Beck?Der spendable und zujeder Feier bereite Südländer oder der penible und ordnungsliebende Schwabe? Spätzle al dente, oderdoch lieber Spaghetti mit Rote Beete? Ein Einwanderer, dernach Deutschland kam, oder ein Auswanderer aus Italien? RobertoCapitoni erzählt von ebenso liebenswerten wie skurrilen Erlebnissen mit seinemPatenonkel Luigi, vom Aufwachsen in Deutschland, von seinem LieblingssportFußball und natürlich von dem täglichen Chaos in seiner eigenen Familie.Aufcharmante und höchst amüsante Weise entführt Capitoni sein Publikum für einenAbend in seinen alltäglichen Wahnsinn, schlüpft in zahlreiche unterschiedlicheCharaktere und Rollen und lässt diese auf der Bühne lebendig werden. Natürlichspielt er alle Rollen selbst. Utensilien braucht er dazu keine – seinpantomimisches Talent, die akrobatische Mimik, der quirlige Körper undgroßartige Geschichten genügen um den Zuschauern einen Haufen Spaß zu bereiten!Wenn Sie wissen wollen, was Italiener meinen, wenn Sie Ihnen„Betonschuhe in Einheitsgrößen“ anbieten und dass Italiener eben doch weinen,so sollten Sie sich den 17.10.2015 frei halten und frühzeitig ein Ticket lösen. 

Hier folgt ein Link, damit Sie sich von der Qualität des Künstler "livehaftig" überzeugen können:

http://www.capitoni.de/Media.28.0.html

Link auf den Kartenvorverkauf:

http://www.adticket.de/Roberto-Capitoni-Italiener-weinen-nicht-Comedy-und-warmes-Buffet-im-fahrenden-Museumszug/Bad-Nauheim-Zugluft-Kunst-im-Museumszug/17-10-2015_19-30.html?slink


Dienstag, 24. November 2015 um 19:30 Uhr




Das Leben nach dem fünfzigsten Geburtstag mit all seinen Tücken, Problemen und Alltagskatastrophen zieht sich als roter Faden durch Markus Maria Profitlichs brandneues Bühnenprogramm. „Halbzeit“ richtet sich also offensichtlich nicht an Fußballfans, sondern an alle, die wissen wollen, was in zehn, zwanzig oder dreißig Jahren unweigerlich auf sie zukommt – wenn sie nicht schon mitten drin stecken.
 
Profitlich, Jahrgang 1960, weiß wovon er spricht. Er ist selbst über 50. Und jeder redet ihm ein, dass jetzt erst die “besten Jahre” kommen. Warum auch nicht? Brad Pitt, Tom Cruise und Johnny Depp sind auch 50. Aber ein Blick in den Spiegel verrät, dass die irgendwie anders 50 sind... Woran liegt das? Was macht er falsch? Und wie schafft man es, diese „zweite Pubertät“ einigermaßen zu überstehen?
 
Der als „Mensch Markus“ bekannt gewordene dreifache Gewinner des deutschen Comedypreises, verspricht seinen zahlreichen Fans eine rasante One-Man-Show mit Musik, Standups und der für ihn so typischen „physical comedy“.
 
Der gelernte Schreiner Markus Maria Profitlich ist das jüngste von sechs Geschwistern. Er verließ mit 14 Jahren die Schule und beschloss, irgendwann Komiker zu werden. Nach Umwegen über zahllose Jobs – vom Koch über das Ausfahren von Tiefkühlkost bis hin zum Wirt – begann er seine Comedy-Karriere auf lokalen Bühnen. Profitlich spielte unter anderem beim Bonner Springmaus-Theater, bevor er vom Fernsehen entdeckt wurde. Drei Jahre lang war er Ensemblemitglied der legendären „Wochenshow“, wo er in unvergesslichen Rollen glänzte – als „Erklärbär“, als schüchterner Reporter „Peter Wuttke“ oder „Mawegda Gandhi“. In der Folge moderierte und produzierte er seine eigene Comedy-Serie „Mensch Markus“, sowie die Formate „Weibsbilder“, „Mannsbilder“ als auch die Grimme Preis nominierte Sendung „Deutschland ist schön“.
 
Schon bei den Studioaufzeichnungen war Profitlich der Kontakt zum Publikum wichtig – bei seiner Rückkehr auf die große Comedybühne ist die enge Zuschauerbindung für den Entertainer „Mensch Markus“ ein unverzichtbarer Bestandteil.  Bei seinen Live-Shows zeigt er seit 1988, was für ihn Comedy bedeutet – eine umwerfende körperliche Energie, Wandlungsfähigkeit und zielsichere Angriffe auf die Lachmuskeln, gepaart mit großer Menschlichkeit.

Hier folgt ein Link auf You Tube, damit Sie sich von der Qualität des Künstler "livehaftig" überzeugen können:

https://www.youtube.com/watch?v=2txkNN9iuvE

Link auf den Kartenvorverkauf:

http://www.adticket.de/Markus-Maria-Profitlich-Halbzeit-Es-gibt-ein-Leben-nach-dem-Funfzigsten-Comedy-und-warmes-Buffet-im-fahrenden-Museumszug/Bad-Nauheim-Zugluft-Kunst-im-Museumszug/24-11-2015_19-30.html?slink 

Mittoch, 9. Dezember 2015 um 19:30 Uhr

BERNHARD HOECKER
& Tobias Zimmermann
lesen in gewohnt komödiantischen Weise aus verschiedenen ihrer Bücher:
"Best of Lesung"


Unaufhaltsam und ohne Umwege geht Philanthrop Bernhard Hoëcker
wieder auf seine Mitmenschen zu. Auf typisch hoëckereske Art widmet er  sich deren Denkstrukturen, dreht und wendet diese im Scheinwerferlicht, klopft ab, bohrt nach, analysiert – und hilft der Welt wie immer auf die Sprünge, natürlich nie auf direktem Weg. Dies kann übrigens Bahn- reisende, Freibad- besucher und Comedy- fans gleichermaßen betreffen.

Link auf den Kartenvorverkauf:

http://www.adticket.de/Bernhard-Hoecker-Tobias-Zimmermann-Best-Of-Lesung-Komodiantische-Lesung-und-warmes-Buffet-im-fahrenden-Museumszug/Bad-Nauheim-Zugluft-Kunst-im-Museumszug/09-12-2015_19-30.html?slink